Freitag, 22. Mai 2015

Puck Rückblick

Also wir sind wieder zuhause... Schon länger.... Diese Woche genossen wir die regnerische Schweiz und erholten uns von den Segeltagen und den langen Reisen quer durch Europa.

Die Regatta in Puck dauerte drei Tage. Am zweiten konnten wir drei Läufe segeln bei eher leichtem Wind. Unser Wind:-). Zweimal einen Sieg und ein siebter Rang. Für den dritten Tag war schon steit mehreren Tagen viel Wind angesagt. Als wir dann am Morgen im Hafen ankamen, war es wirklich viel. Das Komite zog für alle Startverschiebung. So ging das Warten los. Die Surfer liefen dann am Mittag für ein Race aus, doch alle anderen Klassen brachen sie ab. Wäre zu Gefährlich gewesen, denn es ist sehr Untief und wenn man Kentern besteht die Chance von Mastbruch. Das ist nicht sehr gemütlich.
So konnten wir zeitig zusammenpacken und früh aufbrechen. Wir hatten noch einen langen Heimweg vor uns 1500km.

Trotz kurzem Aufenthalt in Polen hat es sich gelohnt. Gute Segelbedingungen und gute Regatta. Was will man mehr?

Linda

P.S. Das mit der Rangliste stellt sich als schwirig heraus. Die polnische Website ist nicht ganz einfach zum Vestehen. Aber wir wurden im Gesamten zweite. Punktegleich mit Aga und Irmina unseren Trainingspartnern die auf dem dritten landeten.

Keine Kommentare: